Helmstedt

Einbruch: Geldbörse und Fernseher gestohlen


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

02.10.2017

Helmstedt. Einen Wohnungseinbruch verzeichnete die Polizei in Helmstedt am frühen Sonntagmorgen in der Schuhstraße. Dabei erbeutete ein unbekannter Täter neben einer Geldbörse ein Flachbild-TV-Gerät und verursachte einen Schaden von mindestens 1.800 Euro. Der Wohnungsinhaber hatte den Einbruch erst gegen 6.30 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert.



Erste Ermittlungen ergaben, dass der Unbekannte gegen 5.30 Uhr den Gemeinschaftsgarten zu der Mehrparteienwohnanlage betreten hatte. Hier begab er sich auf die Terrasse der tatbetroffenen Wohnung. Anschließend öffnete er mit Gewalt die Terrassentür, betrat die Wohnung und entwendete Geldbörse und TV-Gerät.

Bei der Tatortaufnahme durch die Beamten teilte ein Nachbar mit, dass er gegen 5.30 Uhr durch Geräusche im Gemeinschaftsgarten des Mehrparteienhauses geweckt wurde und eine unbekannte Person sah, die mit einem nicht erkennbaren größeren Gegenstand den Garten in unbekannte Richtung verließ. Die Person war mit einer hellen Jacke und einem ebenfalls hellfarbigen Basecap bekleidet.

Möglicherweise könnte es sich hier um den Täter gehandelt haben.

Die Polizei hofft darauf, dass möglicherweise Zeitungsausträger oder weitere Zeugen den Täter auf der Flucht beobachtet haben oder sonstige Hinweise zu dem Einbruch geben können. Zuständig ist das Arbeitsfeld 2 der Polizei in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.


zur Startseite