Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Einbruch im westlichen Ringgebiet - Wohnung völlig verwüstet



Braunschweig

Einbruch im westlichen Ringgebiet - Wohnung völlig verwüstet

Die Polizei vermutet, dass der Täter über die Feuerleiter zur Wohnung im vierten Obergeschoss gelangte.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Eine 70-jährige Braunschweigerin kehrte am Sonntagabend gegen 21 Uhr aus einem zweiwöchigen Urlaub zurück. Als sie ihre Wohnung im vierten Obergeschoss öffnen wollte, musste sie feststellen, dass sich die Tür nicht öffnen ließ. Sie rief ihre Tochter zur Hilfe. Gemeinsam konnten sie die Tür öffnen. Die ganze Wohnung war verwüstet. Es fehlten Goldschmuck und Bargeld. Hierüber berichtet die Polizei Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Der Schaden liegt im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat bereits Spuren in der Wohnung im westlichen Ringgebiet gesichert. Man vermute, dass der Täter über eine Feuerleiter auf den Laubengang vor der Wohnung geklettert ist und von dort gewaltsam die Wohnungstür geöffnet hat. Das zuständige Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.


zur Startseite