Sie sind hier: Region >

Helmstedt: Einbruch in Autohaus



Helmstedt

Einbruch in Autohaus: 25.000 Euro Schaden

Die Täter montierten Teile eines Ausstellungsfahrzeugs ab.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Helmstedt. Unbekannte sind zwischen Samstagnachmittag 14 Uhr und Sonntagvormittag 11.26 Uhr in ein Autohaus in der Von-Guericke-Straße in Helmstedt eingebrochen. Dabei haben sie nach ersten Schätzungen einen Schaden von mindestens 25.000 Euro angerichtet. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand seien die Unbekannten zur fraglichen Zeit auf das Gelände des Gebrauchtwagenhandels in der Von-Guericke-Straße gelangt. Hier hätten sie gewaltsam eine Zugangstür geöffnet und gelangten somit ins Innere des Fahrzeugzentrums. Aus der Werkstatt hätten sie diverses Werkzeug entwendet welches sie in der Folge benutzten, um von einem Fahrzeug auf einer der Ausstellungsflächen Fahrzeugteile abzumontieren, welche sie ebenfalls entwendeten. Danach hätten sie unerkannt den Ort des Geschehens verlassen. Die Polizei sei sich sicher, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren, um ihre Beute abtransportieren zu können.

Von daher würden sich die Ermittler für Zeugen interessieren, die verdächtige Beobachtungen von Fahrzeugen oder Personen in der Von-Guericke-Straße gemacht haben. Möglicherweise hätten die Täter den Gebrauchtwagenhandel schon Tage vorher ausbaldowert und seien hier aufmerksamen Zeugen aufgefallen. Hinweise nehme die Polizei in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/521-0 entgegen.


zur Startseite