Sie sind hier: Region >

Helmstedt: 160 Kanister Pflanzenschutzmittel gestohlen



Helmstedt

Einbruch in Landhandel: 160 Kanister Pflanzenschutzmittel gestohlen

Der Schaden bewege sich im fünfstelligen Bereich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Helmstedt. In der Zeit zwischen dem gestrigen Dienstag, 16:30 Uhr und dem heutigen Mittwoch, 7:30 Uhr brachen Unbekannte in eine Lagerstätte eines Agrarhandels in der Weidenkampstraße im Helmstedter Ortsteil Barmke ein. Der hierbei angerichtete Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich bewegen. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Zunächst hätten die Täter ein großes Eingangstor überwunden und seien so auf das weiträumige Firmengelände der Agrarwirtschaft gelangt. Anschließend sei ein Metalltor mit brachialer Gewalt geöffnet worden und die Unbekannten konnten nach ersten Feststellungen eine Palette mit etwa 160 fünf-Liter-Kanister eines Pflanzenschutzmittels entwenden.

Da auf dem weiträumigen Firmengeländeneben Pflanzenschutz auch Saatgut, Dünger, Getreide und vieles Weitere gelagert werden, werde eine genaue Schadensermittlung noch einige Tage in Anspruch nehmen. Dabei würden die Ermittler der Polizei davon ausgehen, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug mit Ladefläche auf den Hof gefahren seien, um ihre Beute abtransportieren zu können.

Von daher hoffe die Polizei, dass Anwohnern oder Autofahrern verdächtige Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizeiwache am Ludgerihof unter der Rufnummer 05351/521-0 entgegen.


zur Startseite