Wolfsburg

Einbruch in Nachbarschaftshaus - Täter gehen leer aus

Trotzdem verursachten sie einen hohen Sachschaden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

23.06.2020

Wolfsburg. Am vergangenen Wochenende kam es zwischen Freitag, 16:30 Uhr und dem gestrigen Montagmorgen, 7 Uhr, zu einem Einbruch in ein Nachbarschaftshaus in der Schillerstraße in Wolfsburg. Hierbei machten die Täter nach derzeitigem Wissen keine Beute, richteten jedoch einen hohen Sachschaden an, der sich auf mindestens 2.000 Euro belaufen dürfte. Dies berichtet die Polizei.


Die Täter seien nach derzeitigen Ermittlungsstand an die rückwärtige Seite des Gebäudekomplexes gelangt und öffneten mit brachialer Gewalt eine Eingangstür. Durch diese seien sie in das Nachbarschaftshaus eingebrochen und durchsuchten Räume und Schränke vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Dabei wären sie nicht zimperlich gewesen und abgeschlossene Schranktüren wurden ebenfalls mit zerstörerischer Kraft überwunden. Anschließend hätten die Unbekannten den Ort des Geschehens in unbekannte Richtung verlassen. Da das Nachbarschaftshaus von Wohnblöcken umgeben sei, hofft die Polizei darauf, dass Anwohner verdächtige Personen beobachtet oder Geräusche wahrgenommen haben.

Zeugen melde sich bei der Polizei in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite