Wolfsburg

Einbruch in Schützenhaus - Täter erbeuten Sparschwein

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.06.2020

Wolfsburg. Zu einem Einbruch in das Schützenhaus in der Kleitschestraße in Wendschott kam es zwischen Freitagmittag 12 Uhr und Sonntagmittag 12:10 Uhr. Dabei richteten die Täter Sachschaden an und erbeuteten eine unbestimmte Menge an Bargeld. Dies berichtet die Polizei.


Der Pächter hätte Sonntagmittag den Einbruch bemerkt und unverzüglich die Polizei alarmiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand seien die Täter an den Seiteneingang des Objekts hereingelangt. Hier hätten sie gewaltsam die Nebeneingangstür geöffnet und gelangten ins Innere des Schützenhauses. Anschließend hätten sie verschiedene Räume betreten und diese nach sich lohnender Beute durchsucht. Hierbei seien ihnen ein Sparschwein, eine Geldtasche und eine rote Aluminium-Geldkassette in die Hände gefallen. Danach hätten sie den Ort des Geschehens in unbekannte Richtung verlassen.

Die Ermittler hoffen darauf, dass die Täter Anwohnern, Passanten oder Autofahrern aufgefallen sind. Möglicherweise haben sich die Täter auch auf der Flucht Teile ihrer Beute entledigt. Beim Auffinden solcher Beute bittet die Polizei darum diese nicht anzufassen, sondern die Polizei zu alarmieren. Hinweis bitte an die Polizeiwache in der Heßlinger Staße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite