Gifhorn

Einbruch in Sportheim und Feuerwehrhaus


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

24.05.2016


Meinersen. In zwei Vereinsheime und in ein Feuerwehrgerätehaus brachen bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Montag ein. Das Diebesgut fiel in allen Fällen eher bescheiden aus.


Zwischen Sonntagabend, 19:15 Uhr und Montagmorgen, 8:45 Uhr, schlugen die Einbrecher auf dem Gelände des SV Meinersen/Ahnsen/Päse, an der Straße Am Sportplatz, zu. Zunächst öffneten sie einen Geräteschuppen und entwendeten hieraus diverse Werkzeuge, mit denen sie anschließend die rückwärtige Terrassentür des Sportheimes aufhebelten. Zudem versuchten sie erfolglos, ein Fenster im Obergeschoss des Gebäudes aufzuhebeln. Schließlich entwendeten sie fünf Euro Bargeld in 20-Cent-Stücken sowie eine Kiste Cola mit 12 Flaschen.

Vermutlich dieselben Täter suchten auch das Vereinsheim des Angelsportvereins Meinersen im Schleusenweg heim. Durch eine zuvor eingeschlagene Fensterscheibe gelangten sie ins Gebäude und entwendeten dort einen Pokal sowie mehrere Schlüssel.

Zudem brachen bislang unbekannte Täter in das Feuerwehrgerätehaus am Rietzer Weg in Seershausen ein. Durch eine zuvor eingeschlagene Scheibe gelangten sie in den Schulungsraum, wo sie mehrere Schränke durchwühlten. Anschließend versuchten sie erfolglos, die Verbindungstür zur Fahrzeughalle aufzubrechen. Danach verließen sie das Gerätehaus unerkannt durch die Hintertür. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der genaue Tatzeitraum steht nicht fest, entdeckt wurde der Einbruch am Montagabend um kurz nach 19 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu allen drei Taten bittet die Polizei in Meinersen, Telefon 05372/97850.


zur Startseite