Wolfsburg

Einbruch in Wohnhaus - Täter klauen Sparschwein


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

10.02.2016


Wolfsburg. Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Berliner Straße kam es zwischen Montagmittag 12 Uhr und Dienstagnachmittag 14:30 Uhr. Die Hausbesitzerin hatte am Dienstagnachmittag den Einbruch bemerkt und, wie diese mitteilt, die Polizei alarmiert.

Die Beamten nahmen den Tatort auf und stellten fest, dass in der fraglichen Zeit unbekannte Täter sich mit brachialer Gewalt über ein Kellerfenster Zutritt zum Haus verschafft hatten. Die Unbekannten betraten anschließend verschiedene Räume und durchsuchten diese nach sich lohnender Beute. Nach ersten Feststellungen erbeuteten sie hierbei eine Spardose mit einem nicht bekannten Bargeldbetrag und verließen den Ort über die Terrassentür nach draußen. Danach verliert sich ihre Spur. Den Schaden, den die Unbekannten am Haus anrichteten dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 1.000 Euro belaufen. Die Polizei hofft darauf, dass Nachbarn oder Passanten in der Zeit zwischen Montagmittag 12:00 Uhr und Dienstagnachmittag 14:30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben und bittet um Hinweise an die Polizei in Lehre oder die Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite