whatshotTopStory

Einbruchschutz - Polizei informiert in der Burgpassage


Die Polizei informiert zum Thema Einbruchschutz. Symbolfoto: Anke Donner
Die Polizei informiert zum Thema Einbruchschutz. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

24.10.2017

Braunschweig. Mit Blick auf den bundesweiten "Tag des Einbruchschutzes" am kommenden Sonntag informieren Mitarbeiter der "Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle" der Polizeiinspektion Braunschweig von Donnerstag bis Samstag ab 10 Uhr in der Burgpassage zum Schutz vor Einbruch.


Erfahrungsgemäß steigen die Einbruchszahlen in der dunklen Jahreszeit. Von 293 Einbrüchen in Häuser und Wohnungen im Jahr 2016 in Braunschweig ereigneten sich im 1. und 4. Quartal 198. Von Januar bis März 2017 wurden in der Stadt 127 solcher Taten gemeldet.Von Donnerstag, 26., bis Samstag, 28. Oktober sind die Berater jeweils ab 10 Uhr dort erreichbar.

Neben praktischen Vorführungen und Informationen zum Schutz von Haus und Wohnung besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin am eigenen Haus oder der Wohnung zu vereinbaren. Weitere Tipps gibt es auch zum sicheren Umgang mit dem Geldautomaten. Darüber hinaus gibt es Beratung zu Einstellungsmöglichkeiten bei der Polizei.

Termine für eine Einbruchschutzberatung in Braunschweig können immer tagsüber auch telefonisch vereinbart werden, 0531/476 2005.




zur Startseite