whatshotTopStory

Einbruchserie in Geschäftsräume: Kann man sich schützen?

von Alexander Dontscheff


Eine Einbruchserie in Wolfenbüttel beschäftigt die Polizei. Foto: Polizei, Karte: Nick Wenkel/Maps4News
Eine Einbruchserie in Wolfenbüttel beschäftigt die Polizei. Foto: Polizei, Karte: Nick Wenkel/Maps4News

Artikel teilen per:

26.10.2017

Wolfenbüttel. Seit gut einer Woche hält eine Einbruchserie, von der vor allem Geschäftsräume und Läden in der Wolfenbütteler Innenstadt betroffen sind, die Polizei in Atem. Während bereits in rund 20 Fällen ermittelt wird, stellt sich natürlich auch die Frage, wie man sein Geschäft vor Einbrechern schützen kann.



Ein Patentrezept gebe es darauf nicht, erklärt Bernd Neidhart, der Einbruchsexperte der Polizeiinspektion Salzgitter/Wolfenbüttel/Peine. "Auf Wunsch besuchen wir das entsprechende Geschäft oder den Laden und machen eine Schwachstellenanalyse vor Ort. Dann geben wir Tipps, wie man den Einbruchschutz verbessern kann", so Neidhart.

Diese Tipps würden wesentlich von denen abweichen, denen man privaten Haushalten gebe. Eine Ferndiagnose am Telefon könne jedenfalls nicht gegeben werden, jede Situation müsse individuell betrachtet werden. Das Angebot der Polizeiinspektion kann von jedem kostenlos in Anspruch genommen werden. Bernd Neidhart ist unter 05341/1897109 zu erreichen.

Diebes-Serie: Hier schlugen die Einbrecher zu



Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/opfer-melden-weitere-einbrueche-im-stadtgebiet/






zur Startseite