whatshotTopStory

Einbruchserie: Opfer berichten

von Marian Hackert


In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verübten bisher unbekannte Täter eine Einbruchserie im Wolfenbütteler Stadtgebiet. Unter anderem traf es einige Geschäfte Ecke Wilhelm-Brandes Straße-Im Kalten Tale. Fotos: Marian Hackert
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verübten bisher unbekannte Täter eine Einbruchserie im Wolfenbütteler Stadtgebiet. Unter anderem traf es einige Geschäfte Ecke Wilhelm-Brandes Straße-Im Kalten Tale. Fotos: Marian Hackert Foto: Marian Hackert

Artikel teilen per:

20.10.2017

Wolfenbüttel. In der Nacht von Mittwoch, 18. Oktober, auf Donnerstag, 13. Oktober, ereignete sich im Wolfenbütteler Stadtgebiet eine beispiellose Einbruchserie (regionaHeute.de berichtete). Im Gespräch mit regionalHeute.de berichten die Opfer über die Schäden und schildern ihre Gefühlslage.


Auf teure Spiegelreflexkameras, Sportartikel bekannter Marken, Geld und ein teures Mountainbike der Marke "Connondale" hatten es die Diebe im Sportfachgeschäft TT1.eu im Kalten Tale abgesehen. "Die Diebe stiegen durch das Badfenster ein", berichtet Mitarbeiterin Vivien Schreck. Besonders groß können die Einbrecher nicht gewesen sein, so Schreck, die selbst kaum durch das Fenster passe. Beim Durchwühlen der Regale seien die Diebe gezielt vorgegangen, einige Sachen seien noch vor Ort anprobiert worden.Insbesondere das Mountainbike, eine wertvolle Sonderedition, habe jedoch einen hohen Wiedererkennungswert, so dass sich vielleicht darüber Hinweise ergeben könnten.

Im PodcastschildertMichael Schreck, Inhaber des Sportfachgeschäfts, den Einbruchshergang.

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2017/10/einbruchserie-1.mp3"][/audio]

Teure Laptops und Funkgeräte entwendet


Auch die Fahrschule "M. Schroeter" war Ziel der Einbrecher. Nur wenige Meter vom Sportfachgeschäft TT1.eu entfernt, verschafften sich die oder der Täter auch hier über ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes Zugang. "Die Einbrecher haben die Hintertür unserer Fahrschule aufgehebelt und dann zwei Laptops mit entsprechendem Zubehör, eine Geldkasette und drei Funkgeräte mitgenommen", erklärt Inhaber Michael Schroeter. Den Gesamtschaden schätzt er auf ungefähr 2.700 Euro. Bereits vor zwei Jahren war die Garage der Fahrschule Ziel eines Einbruchs. Damals entwendeten die Diebe vier Sommerreifen.


Michael Schroeter vor der aufgehebelten Hintertür seiner Fahrschule. Foto:



Keine Reifen, sondern teuren Friseurbedarf, darunter sechs Scheren im Wert zwischen 200 und 300 Euro, stahlen die Einbrecher aus Sabine Tetzels Friseursalon "Trend Cut". Die Vorgehensweise war auch hier die gleiche, denn wieder drangen die Diebe über ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes ein. "Wir sind nur froh, dass im niemand zu Schaden gekommen ist. Alles andere ist ersetzbar", so Sabine Tetzel gegenüber regionalHeute.de Neben den Scheren, steckten die Diebe auch Bargeld und diverse Pflegeprodukte sowie einen Fön und Schneidemaschinen ein. Alles in allem entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 1.500 Euro.

Im Podcast berichtet Sabine Tetzel unter anderem über eine interessante Beobachtung, die in direktem Zusammenhang zu den Einbrüchen stehen könnte.

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2017/10/einbrecher-2.mp3"][/audio]

DiePolizei geht von einem Tatzusammenhang aus und nimmt Hinweise weiterhin unter der Telefonnummer 05331/933-0 entgegen.


Auch dieses Mountainbike der Marke "Connondale" stahlen die Einbrecher. Foto: Marian Hackert


Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/einbruchserie-im-wolfenbuetteler-stadtgebiet/


zur Startseite