Salzgitter

Einbrüche im Stadtgebiet


Symbolbild. Foto Polizei
Symbolbild. Foto Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

20.10.2016

Salzgitter. Sowohl in Salzgitter-Lebenstedt als auch in Salzgitter-Bad kam es in der Nacht zu Dienstag und tagsüber zu mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen, gibt die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.



In der Nacht zum Dienstag haben bislang unbekannte Einbrecher gewaltsam versucht, über die Terrassentür in eine Praxis in Salzgitter-Lebenstedt an der Suthwiesenstraße einzudringen. Mehrere Hebelspuren deuteten drauf hin. Der Versuch scheiterte. Ob die Täter während der Tatausführung gestört wurden, ist nicht bekannt. Die Schadenshöhe wurde mit 1000 Euro angegeben.
Ebenfalls am Dienstag stellte eine Mieterin und Geschädigte an ihrer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Berliner Straße mehrere Einbruchsspuren fest. In die Wohnung gelangte der unbekannte Einbrecher nicht. Die Ermittler gehen von einem Tageswohnungseinbruch aus. Der Schaden wurde auf 500 Euro geschätzt.
In zwei Einfamilienhäuser in Salzgitter-Bad drangen ebenfalls Dienstag bislang unbekannte Täter gewaltsam ein. In einem Wohnhaus an der Langen Wanne hebelten die Täter ein Badezimmerfenster auf, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. In einem weiteren Haus am Dresdener Ring drangen die Täter gewaltsam über die Terrassentür, die zuvor aufgehebelt wurde, ein. Beide Wohnhäuser wurden offensichtlich nach Wertgegenständen durchsucht. Über den Umfang des Diebesgutes und der Schadenshöhe liegen noch keine konkreten Angaben vor.


zur Startseite