Sie sind hier: Region >

Einbrüche in der Dämmerung: Täter steigen in Wohnhäuser ein



Wolfsburg

Einbrüche in der Dämmerung: Täter steigen in Wohnhäuser ein

Die Täter konnten auf der Flucht von Anwohnern beobachtet werden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Wolfsburg-Nordsteimke. Am gestrigen Montag kam es in der Zeit zwischen 16 Uhr und 19:15 Uhr im Angerring und im Juraring in Nordsteimke zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser. Die Täter konnten von Anwohnern beobachtet entkommen. Sie nutzen dabei sie früh einsetzende Dämmerung. Die Bewohner der Häuser waren kurzfristig nicht zu Hause, wie die Polizei berichtet.



Den Ermittlungen nach wäre im ersten Fall im Angerring die Terrassentür des Einfamilienhauses mit brachialer Gewalt aufgebrochen worden. Wenig später hätten die Einbrecher im zweiten Fall im Juraring ein zur Lüftung auf Kippe stehendes Fenster zum Einsteigen in das Haus ausgenutzt. In beiden Fällen wären innerhalb weniger Minuten sämtliche Zimmer auf der Suche nach typischen Diebesgut wie vor allem Bargeld und Schmuck durchsucht worden.

Die Höhe der Beute stehe noch nicht fest. Um 19:12 Uhr hätten Nachbarn schließlich beobachtet, wie die Täter durch den Garten nach der Tat flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung sei jedoch im Anschluss ohne Erfolg verlaufen. Die Polizei Wolfsburg nehme Hinweise zu den Einbrüchen unter Telefon 05361-46460 entgegen.


zur Startseite