Wolfsburg

Einbrüche in der Silvesternacht - Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei

Artikel teilen per:

02.01.2018

Wolfsburg. Zum Jahreswechsel wurden im Wolfsburger Stadtgebiet insgesamt sechs Wohnungs- und Wohnhauseinbrüche registriert, berichtet die Polizei Wolfsburg. In allen Fällen waren die Täter auf Bargeld, Schmuck und Wertsachen aus. Nun sucht die Polizei nach Zeugen der Taten und bittet um Mithilfe.



Die Tatorte lagen im Elsterweg, Semmelweisring und in der Straße Am Krokusplan in Wolfsburg, in der Fallerslebener Pestalozzistraße und in Mörse in der Straße Zum Gutspark sowie in Reislingen im Gerta-Overbeck-Ring.

Die Täter nutzten aus, dass die Bewohner an Silvester oder Neujahr nicht zu Hause waren und brachen entweder Balkontüren oder Fenster brachial auf, bevor sie jeweils die einzelnen Räume gezielt durchsuchten. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

Hinweise


Zeugen der Einbrüche wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460.


zur Startseite