Sie sind hier: Region >

Einbrüche in Timmerlah - Hausherrin vertreibt Täter



Braunschweig

Einbrüche in Timmerlah - Hausherrin vertreibt Täter


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Braunschweig. Gleich zweimal schlug der möglicherweise selbe Täter am frühen Dienstagmorgen bei Einbrüchen in Timmerlah zu. Die Tatorte liegen nah beieinander in der Kirchwiese und Vor den Balken.



Die Bewohnerin eines Hauses hatte um 04.20 Uhr Geräusche gehört. Als sie im Wohnzimmer nachsah, stand ein mit Kapuzenpullover bekleideter Mann vor der Terrassentür und versuchte gerade, diese aufzuhebeln. Angesichts der Frau flüchtete er. Die Polizei wurde erst am Nachmittag informiert. Kurz danach dürfte es der Täter in der Kirchenwiese versucht haben. Hier gelangte er nach Aufbrechen einer Terrassentür in die Doppelhaushälfte. Kurz nach 6 Uhr stellte der Bewohner die Tat fest, die sich aufgrund frischer Spuren erst kurz zuvor ereignet haben dürfte. Dem Täter fiel Bargeld aus Geldbörsen in die Hände, die im Flur abgelegt waren. Die Bewohner schliefen währenddessen im Obergeschoss.


zur Startseite