whatshotTopStory

Eine Stunde auf Baukran gefangen - Feuerwehr muss Bauarbeiter retten

Der Mann befand sich auf einem Betonsilo, welches an einem Baukran hing. Doch der Kran versagte plötzlich den Dienst.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

29.06.2020

Braunschweig. Einen unschönen Feierabend erlebte ein Bauarbeiter auf einer Großbaustelle in Stöckheim. Der Arbeiter befand sich am späten Nachmittag auf einem am Baukran hängenden Betonsilo in etwa zehnn Metern Höhe, als der Kran den weiteren Dienst versagte. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, den Kran wieder in Betrieb zu setzen, rief der Vorarbeiter die Feuerwehr zu Hilfe. Diese berichtet über den Vorfall in einer Pressemitteilung.


Der Mann habe anschließend mit der Drehleiter der Südwache gerettet werden und nach etwa einer Stunde wieder auf den Boden gebracht werden können. Während des Einsatzes verhielt sich der Mann äußerst ruhig und konnte anschließend unverletzt in den Feierabend gehen. Im Einsatz waren 10 Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie 7 Kameraden der Ortsfeuerwehr Stöckheim. Die Höhenretter von der Hauptwache konnten auf der Anfahrt abbrechen und kamen nicht zum Einsatz.


zur Startseite