Sie sind hier: Region >

Einfach Magisch: Die Unfassbaren



Wolfenbüttel

Einfach Magisch: Die Unfassbaren

von Werner Heise



Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Es ist einer der seltenen Fälle: Du sitzt in einem zum Drittel gefüllten Kinosaal, die Werbung ist gelaufen, die ersten Sekunden des Films beginnen und du denkst "Wahnsinn! Das wird ein geiler Film!"

<a href= Was erwartet die vier Zauberkünstler hinter dieser Tür: Michael (Jesse Eisenberg), Henley (Isla Fisher), Merritt (Woody Harrelson) & Jack (Dave Franco)
© 2013 Concorde Filmverleih GmbH">
Was erwartet die vier Zauberkünstler hinter dieser Tür: Michael (Jesse Eisenberg), Henley (Isla Fisher), Merritt (Woody Harrelson) & Jack (Dave Franco)
© 2013 Concorde Filmverleih GmbH Foto:




"Die Unfassbaren - Now you see me" läuft seit dem 11. Juli im CineStar Wolfenbüttel und nimmt den Zuschauer von den ersten Sekunden an mit in die Welt der großen Magie, indem er Teil eines Zaubertricks wird. Jesse Eisenberg (The Social Network) spielt den bekannten und erfolgreichen Solo-Zauberer J. Daniel Atlas, der eines Tages durch ein mysteriöses Vorkommnis mit drei weiteren Magiern zu einem Team zusammengeschweißt wird. Zusammen treten sie als "Die vier Reiter" in Las Vegas auf und rauben vor den Augen des Showpublikums, in spektakulärer Zauberer-Manie, eine Bank im entfernten Frankreich aus. Illusion oder doch wahre Magie?

<a href= Trickspezialist Thaddeus Bradley (Morgan Freeman)
© 2013 Concorde Filmverleih GmbH">
Trickspezialist Thaddeus Bradley (Morgan Freeman)
© 2013 Concorde Filmverleih GmbH Foto:




Thaddeus Bradley (Morgan Freeman), ein einstiger Zauberer der in seiner eigenen Fernsehshow nun die Tricks von Magiern entlarvt, steht dem ermittelnden FBI hilfreich zur Seite, während "Die vier Reiter" bereits den nächsten Coup drehen. Es geht stets darum, dass große Ganze zu sehen und dem anderen immer einen Schritt voraus zu sein.

<a href= Michael (Jesse Eisenberg), Henley (Isla Fisher) und Merritt (Woody Harrelson) bei ihrer großen Show
© 2013 Concorde Filmverleih GmbH">
Michael (Jesse Eisenberg), Henley (Isla Fisher) und Merritt (Woody Harrelson) bei ihrer großen Show
© 2013 Concorde Filmverleih GmbH Foto:



"Die Unfassbaren - Now you see me" besticht durch seine großartige Inszenierung, die selbst die sonst für einen Film so wichtigen Charaktere in den Hintergrund stellt. Mit viel Witz und einer immer wieder überraschenden Handlung führt dieser kurzweilige Film zu einem zwar ungeahnten, aber bei Rückbetrachtung der Logik, auch recht unspektakulären Ende. Und so ist der Film genau das wovon er selbst handelt: Eine gelungene Illusion!

Zuschauer-Kritik


<a href= Bei Svenja Wiedenroth kam keine Langeweile auf. ">
Bei Svenja Wiedenroth kam keine Langeweile auf. Foto: Werner Heise



Svenja Wiedenroth aus Wolfenbüttel hat "Die Unfassbaren - Now you see me" am Freitagabend zusammen mit einer Freundin im CineStar gesehen. Sie urteilte im Ganzen positiv über den Film. Vor allem das unvorhersehbare Ende habe ihr sehr gut gefallen. Es sei ein Film ohne Langeweile und einmal etwas vollkommen anderes gewesen.

Zum Trailer und den CineStar-Spielzeiten


zur Startseite