whatshotTopStory

Eingeschränkte Nutzung der städtischen Sportplätze


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

02.11.2016

Peine. Für den Trainingsbetrieb sowie die Durchführung von Trainings- und/oder Freundschaftsspielen sind die Spielfelder weiterhin bis einschließlich Dienstag, 8. November gesperrt. Der Punktspielbetrieb kann ab sofort wieder durchgeführt werden, teilt die Stadt Peine mit.



Der vernässte Zustand der Rasenflächen der städtischen Sportplätze habe sich geringfügig verbessert. Bei Zweifeln am Zustand der Rasenflächen seien die Sperrungsbeauftragten zu beteiligen. Ein Trainingsbetrieb auf Rasenflächen außerhalb des Spielfeldes sei möglich.


zur Startseite