Sie sind hier: Region >

Einige Tausend Besucher strömten nach Neuerkerode



Wolfenbüttel

Einige Tausend Besucher strömten nach Neuerkerode


Auch in diesem Jahr kamen viele Besucher. Foto: Stiftung Neuerkerode
Auch in diesem Jahr kamen viele Besucher. Foto: Stiftung Neuerkerode

Artikel teilen per:

Neuerkerode. Seit langem gehört der Neuerkeröder Weihnachtsmarkt zu den großen vorweihnachtlichen Veranstaltungen in der Region. Einige Tausend Besucher bummelten in diesem Jahr wieder durch die Gassen des adventlichen Marktes, der vorweihnachtliche Atmosphäre ausstrahlte.  



Über achtzig Angebote schufen Vielfalt und Farbigkeit mit handwerklichen und regional hergestellten Produkten . Erzeugnisse aus Heu und Honig waren da zu sehen, es gab Tee und Punsch, Äpfel, Flohmärkte und ganz viel Kunstgewerbe. In der Villa Luise, der Kunstwerkstatt Neuerkerodes waren Skulpturen und Bilder ausgestellt. Großes Gedränge auch in der rustikalen Scheune: Ein Markt im Markt. Hier gab es Würste aus der Produktion des Neuerkeröder Burschenhofes, daneben Patchworkarbeiten oder weihnachtlichen Schmuck und eine Abstimmaktion der Diakonischen Gemeinschaft des Marienstiftes. Einen viel beklatschten Auftritt hatte die Band Carpe Noctem auzs Jena, die mit ihren Streichinstrumenten Klassik rockten.


zur Startseite