Sie sind hier: Region >

Einkaufshelden – die Shopping-App für Braunschweig



Braunschweig

Einkaufshelden – die Shopping-App für Braunschweig


Das Startup Einkaufshelden geht nun in Braunschweig offiziell in die Testphase. Gerold Leppa äußert sich. Foto: Einkaufshelden UG
Das Startup Einkaufshelden geht nun in Braunschweig offiziell in die Testphase. Gerold Leppa äußert sich. Foto: Einkaufshelden UG

Artikel teilen per:

Braunschweig. Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, freut sich über den Start von „Einkaufshelden“. Das durch die Stadt Braunschweig im Rahmen der Smart City Initiative mit 15.000 Euro unterstützte Startup Einkaufshelden geht nun in Braunschweig offiziell in die Testphase, berichtet die Einkaufshelden UG.



„Braunschweigs Einzelhandel steht gut da, die Innenstadt wird von unseren Gästen als lebendige und attraktive Einkaufsstadt wahrgenommen. Die Digitalisierung bietet große Chancen für den serviceorientierten Einzelhandel und für eine weitere Steigerung der Kundenzufriedenheit. Konzepte wie das der ‚Einkaufshelden‘ unterstützen unsere Händler dabei, ihre Angebote online verfügbar zu machen und sich so dem veränderten Nutzungsverhalten und den Erwartungen der Kunden anzupassen. Damit sind die ‚Einkaufshelden‘ eine tolle Ergänzung zum Angebot der Einkaufsstadt Braunschweig, das wir gern mit einer Förderung durch die Stadt Braunschweig unterstützt haben“, erläutert Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, in einer Pressemitteilung des Stadtmarketings.

Über Einkaufshelden:




Das Konzept basiere auf Forschungserkenntnissen des Lehrstuhls für Informationsmanagements der TU Braunschweig und vereinfache das Shoppen in der Stadt: Über die im Appstore von Apple sowie bei Google Play verfügbare App könne jeder Nutzer einfach und schnell angeben, was er benötigt oder sucht. Einkaufshelden verteile diese Anfrage über einen Algorithmus an die relevanten Einzelhändler, die sich dann direkt mit einem konkreten Angebot inklusive Foto des verfügbaren Produktes oder über den integrierten Chat mit dem Nutzer in Verbindung setzen. Der Nutzer erspare sich somit viel Zeit bei der Suche in der Stadt und könne diese anderweitig nutzen. Mit rund 50 teilnehmenden Einzelhändlern seien bereits zu Beginn viele namhafte Braunschweiger Händler dabei, berichtet das junge Unternehmen.

Der Einzelhandel mache einen wichtigen Teil der Stadtattraktivität aus. Wie weitere Bausteine wie Restaurants und Cafés oder Kultur- und Freizeitangebote beeinflusse das Einzelhandelsangebot die Lebensqualität einer Stadt. Die Auswirkungen des veränderten Kundenverhaltens – wesentlich durch den E-Commerce beförderten – seien schon heute in den urbanen Räumen ersichtlich. „Auch wenn das auf Braunschweig noch nicht zutrifft, haben unsere Studien an der TU Braunschweig ergeben, dass der Kunde heute oft seine stationären Händler und deren Sortiment gar nicht mehr kennt. Bevor er nun durch die Stadt irrt und seine Produkte sucht, bestellt er lieber gleich online“, erläutern die Gründer Manuel Geiger, Tobias Kaller und Arne Gessner.

Mit der Plattform Einkaufshelden möchten sie den stationären Handel dazu befähigen, an den sich vollziehenden Veränderungen zu partizipieren und damit die Attraktivität der Innenstadt erhalten. „Der heutige Händler hat eine Vielzahl an Aufgaben. Vor diesem Hintergrund haben wir einen besonders schlanken Prozess entwickelt, der es den Händlern ermöglicht, einfach und schnell ein Angebot zu erstellen“, so die Gründer. So solle die Zukunftsfähigkeit des stationären Handels gewährleistet werden und dazu beitragen, die Stadt als einen gesellschaftlichen Mittelpunkt zu sichern.

In der ersten Testphase in Peine Ende des vergangenen Jahres, hätten bereits wichtige Erfahrungen gesammelt werden können. Gemeinsam mit den Peiner Händlern und den teilnehmenden Kunden wäre Einkaufshelden nun maßgeblich weiterentwickelt worden. Durch die auch medial sehr positive Resonanz hätten das Gründerteam bereits weitere Anfragen niedersächsischer Städte und Händler erreicht. Nach und nach sollen nun weitere Städte der Region hinzukommen.

Kurzinformation:


Die Einkaufshelden UG (haftungsbeschränkt) ist ein Ende 2017 von Manuel Geiger, Tobias Kaller, Arne Gessner, Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz und Olaf Jaeschke gegründetes Unternehmen aus Braunschweig. Einkaufshelden ist eine innovative, App-basierte Plattform, die sich als USP auf die Digitalisierung der wahrgenommenen Vorteile des stationären Einzelhandels fokussiert und so die persönliche Beziehung zwischen Händler und Kunden stärken möchte.


zur Startseite