Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Einmündung der Straße Am Pottkamp wird gesperrt



Braunschweig

Einmündung der Straße Am Pottkamp wird gesperrt

Lediglich Rettungswagen und Feuerwehr können im Bedarfsfall in die Straße Am Pottkamp einfahren.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Der Einmündungsbereich Hauptstraße/Am Pottkamp/Wendebrück in Braunschweig wird neu gestaltet. Jetzt beginnt der zweite Bauabschnitt. Hierzu wird am morgigen Freitag von 8 bis 12 Uhr die Einmündung der Straße Am Pottkamp in die Hauptstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. In diesem Zeitraum können lediglich Rettungswagen und Feuerwehr im Bedarfsfall in die Straße Am Pottkamp einfahren. Die Anlieger wurden informiert. Dies teilt die Stadt Braunschweig mit.



Die weiteren Bauarbeiten bis zur Fertigstellung Mitte Juni würden es erforderlich machen, die Einmündung der Hauptstraße in die Vorfahrtstraße Wendebrück voll zu sperren. Die Zufahrt zur Straße Am Pottkamp und zu den Häusern Hauptstraße Nr. 45 bis 48 sei dann nur von Norden in die Hauptstraße über die Straße Am Bockelsberg möglich. Der Straßenzug Hauptstraße/Wendebrück bleibe weiterhin einspurig per Ampelregelung befahrbar.

Für die im Juni auszuführenden Pflasterarbeiten sei es unumgänglich, die Einmündung der Straße Am Pottkamp für etwa zwei Wochen für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Auch hierüber wurden die Anlieger informiert.


zur Startseite