whatshotTopStory

Einsatz am Salzgittersee - Schwimmer vorm Ertrinken gerettet

Am Salzgittersee kam es am vergangenen Donnerstag zu einem Einsatz, bei dem eine Person aus dem Wasser gerettet werden musste.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

09.08.2020

Salzgitter. Am vergangenen Donnerstagabend wurden die DLRG-Kräfte am Salzgittersee gegen 22:15 Uhr alarmiert. Demnach sei eine Person im Wasser in einer Notlage gewesen. Mehrere Boote und Taucher seien im Einsatz gewesen. Am Ende hätten andere Badegäste die Person gerettet, bevor die DLRG-Kräfte vor Ort gewesen seien. Das berichtet die DLRG in einer Pressemitteilung.



Zwar seien die DLRG-Einsatzkräfte nach kurzer Zeit vor Ort gewesen, die Person sei jedoch bereits in Sicherheit gewesen. Andere Beteiligte hätten geholfen. Am Ende seien alle beteiligten Personen sicher aus dem Wasser gekommen.

"Trotz der späten Abendstunden waren wir zum Zeitpunkt des Einsatzendes mit einer Bootsgruppe und einer Tauchgruppe vor Ort. Wir bedanken uns somit bei 15 Einsatzkräften und allen weiteren die sich auf Anfahrt befunden haben", so die DLRG. Das ehrenamtliche Engagement sei vor allem zu späten Tageszeiten nicht selbstverständlich, da die berufstätigen Einsatzkräfte am folgenden Tag trotzdem ihrer Arbeit nachgehen müssten, so die Organisation weiter.


zur Startseite