Sie sind hier: Region >

Einsatz an Batterieanlage: Schwefelsäure lief aus



Helmstedt

Einsatz an Batterieanlage: Schwefelsäure lief aus


Die ausgelaufene Säure wurde von der Feuerwehr verdünnt, aufgenommen und in Behälter umgefüllt. Fotos: Feuerwehr Grasleben
Die ausgelaufene Säure wurde von der Feuerwehr verdünnt, aufgenommen und in Behälter umgefüllt. Fotos: Feuerwehr Grasleben Foto: privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Grasleben. Zu einem Einsatz mit ausgelaufener Schwefelsäure wurde am Dienstagmittag die Ortsfeuerwehr Grasleben alarmiert. In einem Betrieb war die Säure aus einer größeren Batterieanlage ausgetreten. Das berichtet Maik Wermuth, Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Grasleben.



Die Mitarbeiter nahmen beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereit Maßnahmen vor, die ein weiteres Austreten von Säure verhinderten. Die ausgelaufene Säure wurde von der Feuerwehr verdünnt, aufgenommen und in Behälter umgefüllt. Nach Rund anderthalb Stunden war der Einsatz für die zwölf eingesetzten Kräfte, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, beendet.
[image=5e1774e3785549ede64e194b]


zur Startseite