whatshotTopStory

Eintracht besiegt MTV Gifhorn – Abdullahi trifft dreifach


Kapitäne unter sich: Eintrachts Joseph Baffo und Gifhorns Tobias Krull. Foto: MTV/privat
Kapitäne unter sich: Eintrachts Joseph Baffo und Gifhorns Tobias Krull. Foto: MTV/privat

Artikel teilen per:

05.10.2017

Gifhorn/Braunschweig. Vor 350 Zuschauern im GWG-Stadion unterliegt der Oberligist MTV Gifhorn der Braunschweiger Eintracht mit 1:7 (0:1). Die Männer des Tages waren auf Gifhorns Seite Abdelhakim Jedli als einziger Torschütze gegen die Profis und auf Braunschweiger Seite Suleiman Abdullahi mit einem Dreierpack.



Jedli trifft und Schönfeld gibt Comeback


Die Hausherren hielten in der ersten Halbzeit gut mit dem Zweitligisten mit und hatten auch die ein oder andere Torchance. Doch die Braunschweiger dominierten die Partie. Letzendlich ist es MTV-Keeper Krull zu verdanken gewesen, dass Eintracht lange ohne eigenen Treffer blieb und zur Halbzeit nur mit einem Tor führte. Özkan Yildirim erzielte nach schöner Flanke von Niko Kijewski das 1:0 (33.). Bitter für die Löwen: Julius Biada musste nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler früh runter, ihn ersetzte U23-Akteur Ahmet Canbaz (10.).

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/eintracht-besiegt-mtv-gifhorn-abdullahi-trifft-dreifach/


zur Startseite