Sie sind hier: Region >

Eintracht Braunschweig darf am Kennel trainieren



Braunschweig

Eintracht Braunschweig darf am Kennel trainieren

Der Kunststoffrasenplatz wird heute freigeräumt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Solange ein normaler Trainingsbetrieb auf den Naturrasenspielplätzen an der Hamburger Straße witterungsbedingt nicht möglich ist, stellt die Stadt Braunschweig der Profimannschaft von Eintracht Braunschweig für das Training ausnahmsweise das beheizbare Kunststoffrasenspielfeld im Nachwuchsleistungszentrum am Kennelweg zur Verfügung. Dies teilt die Stadt Braunschweig mit.



Aufgrund der Wetterlage seien sämtliche Freisportanlagen der Stadt Braunschweig für den Sportbetrieb gesperrt. Der Kunststoffrasenplatz am Kennelweg werde jedoch heute freigeräumt.


zur Startseite