Sie sind hier: Region >

Eintracht Braunschweig: Dong-won Ji für zwei Spiele gesperrt



Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Dong-won Ji für zwei Spiele gesperrt

Dong-won Ji sah am vergangenen Sonntag die rote Karte.

Der FanRat würde Geisterspiele im Eintracht-Stadion gerne vermeiden.
Der FanRat würde Geisterspiele im Eintracht-Stadion gerne vermeiden. Foto: Frank Vollmer

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Dong-won Ji ist wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner vom DFB-Sportgericht für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt worden. Dies teilte der Verein am Montag mit.



Dem Urteil hat Eintracht Braunschweig bereits zugestimmt. Der Offensivspieler war am 33. Spieltag der 2. Bundesliga im Heimspiel gegen den FC Würzburger Kickers in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit mit einer Roten Karte vom Platz gestellt worden.


zur Startseite