whatshotTopStory

Eintracht Braunschweig testet gegen Halleschen FC - vor Zuschauern

Das Testspiel wird am Tag nach dem ersten DFB-Pokalspiel stattfinden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: imago images/Jan Huebner

Artikel teilen per:

04.09.2020

Braunschweig. Eintracht Braunschweig bestreitet ein Testspiel gegen den Halleschen FC. Die Begegnung rund um die Saisoneröffnung des Drittligisten findet am Samstag, dem 12. September um 14 Uhr im Erdgas Sportpark statt. Wie Eintracht Braunschweig in einer Pressemitteilung berichtet, soll diese Begegnung vor Zuschauern stattfinden.


„Nach dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal gegen Hertha wollen wir auch die Spieler, die am Abend zuvor nicht oder nur kurz zum Einsatz gekommen sind, noch voll belasten. Vor dem Zweitligaauftakt gegen den 1. FC Heidenheim gibt es sicherlich einige enge Entscheidungen. Wir wollen diesen Jungs Spielpraxis und Tempohärte verschaffen“, erklärt Chef-Trainer Daniel Meyer.

Der Hallesche FC plant dieses Spiel vor 3.200 Zuschauern auszutragen. Die Tickets gehen ausschließlich an Heimfans.



zur Startseite