whatshotTopStory

Eintracht-Fans: Choreo-Rauch kostet 6.500 Euro


Choreo und Rauch beim letzten Heimspiel unter Lieberknecht gegen Ingolstadt. Foto: Agentur Hübner
Choreo und Rauch beim letzten Heimspiel unter Lieberknecht gegen Ingolstadt. Foto: Agentur Hübner Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

21.06.2018

Braunschweig. Erneut muss Eintracht Braunschweig für das Verhalten einzelner Personen tief in die Tasche greifen. Das Zünden zweier Rauchbomben kostet die Löwen insgesamt 6.500 Euro Strafe.


Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, muss der Zweitliga-Absteiger für das Zünden von Rauchbomben während der Auswärtspartie beim FC St. Pauli am 10. März 2018 und beim Heimspiel gegen den FC Ingolstadt am 6. Mai 2018 insgesamt 6.500 Euro Strafe zahlen. (...)

Mehr auf regionalSport.de


https://regionalsport.de/eintracht-fans-choreo-rauch-kostet-6-500-euro/


zur Startseite