Braunschweig

Eintracht-Fans setzen sich für den Erhalt des Gliesmaroder Bades ein


Foto: http://braunschweig1895.de/)

Artikel teilen per:

17.08.2014


Braunschweig.Jetzt macht sich sogar schon die Südkurve für das Gliesmaroder Bad stark.

So wurden beim 3:0 Sieg der Eintracht gegen Heidenheim am letzten Samstag (9. August) zwei riesige Spruchbänder entrollt, auf denen „SANIEREN STATT ABREIßEN“ und „GLIESMARODER BAD ERHALTEN“ zu lesen war.

Bürgerinitiative und Förderverein für den Erhalt des Badezentrums Gliesmaroder waren begeistert und bedanken sich 1.000-fach bei den „Rabauken Braunschweig“ für die tolle Idee und deren Verwirklichung.

Die zunehmende Unterstützung der Initiative zeigt sich übrigens auch an der Mitgliederentwicklung des Fördervereins, der erst im September 2013 gegründet wurde und jetzt bereits schon fast 500 Mitglieder hat.

Auch die Beliebtheit der Facebook-Seite ist ein deutliches Zeichen dafür, dass sich immer mehr Braunschweiger Bürger den Erhalt des Badezentrums Gliesmarode als Ergänzung zur „Wasserwelt“ wünschen, deren Wasserfläche leider einfach zu klein ist, um die drei geschlossenen Stadtteilbäder zu ersetzten.


zur Startseite