Eintracht: Fanvertreter für die Wahl in den Aufsichtsrat nominiert

Sebastian Götze wurde vom Wahlausschuss als geeignet bewertet. Die Mitgliederversammlung entscheidet am 29. November.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Braunschweig. Auf der Sitzung des Wahlausschusses des BTSV Eintracht von 1895 e.V. – bestehend aus den 14 Abteilungsleitern sowie sechs Funktionsvorständen und dem Präsidium – hat das Gremium am gestrigen Donnerstag Sebastian Götze für die Wahl als Fanvertreter für den Aufsichtsrat im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung am 29. November nominiert. Das berichtet die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA in einer Pressemeldung.


Lesen Sie auch: Eintracht gegen FC St. Pauli: Diese Sonderfahrten bringen Fans zum Stadion


Der 32-jährige Braunschweiger wurde zuvor durch die Mitgliederversammlung der Fanabteilung offiziell aufgestellt und präsentierte sich entsprechend der Satzung persönlich dem Wahlausschuss. Nach einer anschließenden Fragerunde stellte der Ausschuss in einer geheimen Abstimmung die generelle Eignung fest.

Den Aufsichtsrat komplettieren


Simone Hübner-Weber, Sprecherin des Wahlausschusses, erläutert: „Wir haben uns als Wahlausschuss sehr intensiv mit Sebastian Götze befasst und konnten uns einen guten persönlichen Eindruck verschaffen. Wir freuen uns, dass wir im November der Mitgliederversammlung einen geeigneten Kandidaten zu Wahl präsentieren können und damit der Aufsichtsrat komplettiert werden könnte.“


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Eintracht Braunschweig