whatshotTopStory

Eintracht verpflichtet neuen Verteidiger: Brian Behrendt kommt aus Bielefeld

Der erfahrene Zweitligaspieler soll die Defensive der Löwen verstärken. Behrendt hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Brian Behrendt kommt von Arminia Bielefeldt.
Brian Behrendt kommt von Arminia Bielefeldt. Foto: imago images / Revierfoto

Artikel teilen per:

23.12.2020

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat Brian Behrendt verpflichtet. Der 29-jährige Verteidiger wechselt zum 1. Januar 2021 von Arminia Bielefeld an die Hamburger Straße und unterschreibt in Braunschweig einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Er wird zukünftig die Rückennummer 30 tragen. Das berichtet die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA in einer Pressemitteilung.



Der 1991 in Bremervörde geborene, 1,87 Meter große Verteidiger durchlief die Jugend beim Bremervörder SC und dem TuS Heeslingen, ehe er in die U17 des Hamburger SV wechselte. Nach Stationen bei Rapid Wien und dem SV Horn sicherte sich Arminia Bielefeld 2015 die Dienste des Abwehrspielers. Für die Ostwestfalen trug Behrendt wettbewerbsübergreifend 117-mal das Trikot. Dem Abwehrspieler gelangen dabei für die Bielefelder vier Tore, fünf weitere konnte er auflegen.

Erfahrung von 100 Zweitligaspielen


„Brian bringt die Erfahrung von 100 Zweitligaspielen mit. Er verfügt über die Qualität, die wir aktuell benötigen, um unser Defensivverhalten zu stabilisieren“, so Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport bei Eintracht Braunschweig.

Brian Behrendt ergänzt bei seiner Vertragsunterschrift: „Ich bin sehr froh hier zu sein und freue mich auf eine geile Aufgabe. Zukünftig für die Eintracht zu spielen, ist für mich etwas ganz Besonderes und ein gutes Gefühl. Es ist schön, dass wir noch vor Weihnachten alles fixieren konnten.“ Gemäß der DFL-Regularien sind Neuzugänge aus der Wintertransferperiode erst ab dem 15. Spieltag spielberechtigt.


zur Startseite