Braunschweig

Einweihung der AHA-Büchertauschbox mit Bücherwurm-Fest


Am kommenden Wochenende herrscht buntes Treiben in und am AHA-ERLEBNISmuseum. Symbolfoto: Werner Heise
Am kommenden Wochenende herrscht buntes Treiben in und am AHA-ERLEBNISmuseum. Symbolfoto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

23.05.2016


Wolfenbüttel. Vor dem AHA-ERLEBNISmuseum hat sich die gelbe alte Telefonzelle in den letzten Wochen sichtbar verwandelt. Ein Regal ist eingebaut, der Fußboden ist bereits verlegt und auf den Fensterscheiben tummeln sich allerlei Bilderbuchhelden. Jetzt werden die vielen Bücher, die bereits seit langem im Lager des Museums lagern nur noch sortiert und dann kann es endlich losgehen mit dem Bücher tauschen. Das Besondere an der neuen Büchertauschbox: Es wird ausschließlich Literatur, Kassetten und CDs für Kinder und Jugendliche zu tauschen geben. Am Freitag, den 27.Mai wird die gelbe Tauschbox von 15 bis 17 Uhr mit einem bunten Bücherwurm-Fest eingeweiht.

Spiele, bunte Geschichten und Basteleien erwarten alle Kinder, ihre Freunde und Familien. Herzlich eingeladen sind junge Autoren und Autorinnen, die ihre selbstgeschriebenen Texte vorlesen möchten. Dafür gibt es Bücherpreise. Auch die Lieblingsgeschichten der jungen Leser dürfen mitgebracht werden. Wer ein Buch tauschen möchte, bringt es an dem Tag gleich mit. Sicherlich findet sich ein neues Exemplar, was dann zu Hause durchgeschmökert werden kann. Für Leckereien sorgt die Donnerstagsgruppe der „Starken Kids“. Eintritt ist frei.

Einen Tag später, am Samstag, den 28. Mai, treffen sich die Forscher- Kids von 10.30 bis 12.30 Uhr im AHA-ERLEBNISmuseum auf der Lindener Straße 15 zum Planen, Tüfteln und Experimentieren.
"Physik ohne Worte“ heißt es dann für junge Entdecker und Forscher . Viele naturwissenschaftliche Phänomene erklären sich praktisch von selbst – ohne Worte. Nur durch Beobachten, Anfassen und Ausprobieren. In dieser Experimentierstunde versucht Christoph Michel vom Entdeckerladen mit den Kindern spannende Experimente ohne Worte durchzuführen - nur mit der universellen Sprache der Naturwissenschaften. Ob das funktioniert? Mal sehen. Auf jeden Fall wird es wieder ein unterhaltsamer Ausflug in die Welt der Physik für kleine und große Entdecker.". Ohne Anmeldung, jedoch gegen einen Beitrag von 4 Euro, ist eine Teilnahme möglich.


zur Startseite