whatshotTopStory

Einzigartiges Projekt "E-Mobility Cube – Wolfsburg lädt auf"


Auszeichnende und Ausgezeichnete (von links): Rainer Popp (Präsident BSVI), Jeff Marengwa (Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, LSBG), Christop Heel (LSBG), Dr. Eugen Reiswich (WPS Solutions GmbH), Dr. Stefan Klotz (LSBG), Staatssekretär Rainer Bomba, Christoph Doll (TSC Beratende Ingenieure), Herwig Wulfius (Herwig Wulffius Traffic Engineering - HWTE) und Oliver Iversen, Leiter Geschäftsbereich Straßenbau der Stadt Wolfsburg. Foto: BSVI, Markus Gosse/boxxom.com
Auszeichnende und Ausgezeichnete (von links): Rainer Popp (Präsident BSVI), Jeff Marengwa (Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer, LSBG), Christop Heel (LSBG), Dr. Eugen Reiswich (WPS Solutions GmbH), Dr. Stefan Klotz (LSBG), Staatssekretär Rainer Bomba, Christoph Doll (TSC Beratende Ingenieure), Herwig Wulfius (Herwig Wulffius Traffic Engineering - HWTE) und Oliver Iversen, Leiter Geschäftsbereich Straßenbau der Stadt Wolfsburg. Foto: BSVI, Markus Gosse/boxxom.com

Artikel teilen per:

30.09.2017

Wolfsburg. Beim Deutschen Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2017 in Dessau wurde das Wolfsburger Projekt zum Thema eCar- und eBike-Sharing gewürdigt. Im zweijährigen Rhythmus zeichnet die Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure (BSVI) besonders zukunftsfähige und richtungsweisende Ingenieurleistungen aus.



Die Stadt Wolfsburg setzte sich mit einem derzeit deutschlandweit einzigartigen Projekt zur Kombinationsfähigkeit von eBike- sowie eCar-Sharing unter insgesamt 50 Bewerbern durch und wurde für die zweite Phase nominiert. Insbesondere die Kombination aus unterschiedlichen Sharing-Systemen, moderner App für eine einfache Handhabbarkeit, serviceorientierten Beratungsmöglichkeiten in einem auf das Projekt zugeschnittenen Gebäude, nutzerorientiertem Zugang zur Ladeinfrastruktur und weiteren mobilitätsaffinen Serviceangeboten überzeugten die Jury.

Auch wenn die Fortsetzung der Sharingsysteme auf privatwirtschaftlicher Basis derzeit weiterhin offen ist, wurde das Gesamtpaket hinsichtlich der Projektziele gewürdigt. Das Projekt „E-Mobility Cube – Wolfsburg lädt auf“, welches von Beginn an gestalterisch durch die Agentur DD Konzept Visual Identity unterstützt wurde, schaffte es in der Kategorie Innovation unter die letzten drei Bewerber. Es wurde nun bei der Preisverleihung durch Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), den Verkehrsminister des Landes Sachsen-Anhalt und durch die Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure ausgezeichnet.


zur Startseite