Helmstedt

Emmerstedt: Anpassung des Bebauungsplanes Wiesenstraße Ost?

von Sandra Zecchino


Rathaus Helmstedt. Foto: Christoph Böttcher
Rathaus Helmstedt. Foto: Christoph Böttcher Foto: Christoph Böttcher

Artikel teilen per:

20.03.2017

Helmstedt. Mit dem Ortsrat Emmerstedt, dem Bau- und Umweltausschuss der Stadt Helmstedt und dem Rat der Stadt Helmstedt beschäftigen sich diese Woche gleich drei Gremien mit dem Bebauungsplan "Wiesenstraße Ost".



Nachdem 2014 der Bebauungsplan rechtskräftig wurde, entstanden auf den Grundstücke auf dem nördlichen Teil des Baugebietes zügig Einfamilienhäuser. Anders sah es jedoch auf dem südlichen Teil aus. Aus diesem Grund sind Eigentümer mit dem Wunsch an die Stadt herangetreten, eine Bebauung von bis zu 270 Quadratmeter ebenerdig zu ermöglichen. Dafür bedarf es jedoch eine Anpassung des Bebauungsplan, da verschiedene Faktoren - wie zum Beispiel die Ausgleichsflächen - dadurch beeinflusst werden.


zur Startseite