Sie sind hier: Region >

Endlich Wochenende – Hier ist was los



Wolfsburg

Endlich Wochenende – Hier ist was los

von Eva Sorembik


Städtische Galerie Wolfsburg. Foto: Bernd Dukiewitz
Städtische Galerie Wolfsburg. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Endlich ist Wochenende und regionalHeute.de hat einige Veranstaltungstipps für Sie zusammengestellt.



Samstag, 25. März


Bei der wolfsburger figurentheater compagnie steht ein Stück unter dem titel "Der Besuch" auf dem Programm. Ab 15 Uhr gibt es für die kleinen Zuschauer ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern vom Bauernhof Mullewapp.


Das Kunstmuseum Wolfsburg lädt zu einem Familien-Workshop ein. Ab 15 Uhr können Eltern und Kinder gemeinsam Pieter Hugos Fotografien entdecken und anschließend selberunter dem Motto"Wir sind im Bild" ein Malbuch mit Bildern der eigenen Familie erstellen.

Zu einem Kammerkonzert mit Sebastian Müller, Violine und Jakob Fichert, Klavier lädt die Musikschule der Stadt Wolfsburg anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums um 19.30 Uhr in den Gartensaal des Wolfsburger Schlosses ein.

Sonntag, 26. März


Anläßlich ihres 50-jährigen Jubiläums lädt die Musikschule der Stadt Wolfsburg zu ihren Großen Musikschulfest ein. Zwischen 13.30 und 19Uhr erwartet die Besucher im Hallenbad-Kultur am Schachtweg ein vielfältiges Programm.

Analoge Fotografie im Hier und Jetzt steht im Mittelpunkt des Workshops in der Städtischen Galerie Wolfsburg. Von 14 bis 17 Uhr können sich die Teilnehmer mit derbesonderen Arbeits- und Sichtweise von Jungjin Lee auseinandersetzen praktische Einblicke in die Verfahrensweise und Möglichkeiten der analogen Fotografie bekommen.


Im Theater Wolfsburg steht ab 15 Uhr "Pinocchio" auf dem Programm. Die poetische Inszenierung basiert auf den Bildern von Alain Letort, der Pinocchio mit zwölfTusche-Illustrationen verewigt hat.


zur Startseite