Sie sind hier: Region >

Endlich Wochenende – Hier ist was los



Gifhorn

Endlich Wochenende – Hier ist was los

von Eva Sorembik


Die Gifhorner Fußgängerzone lädt zum Bummeln am verkaufsoffenen Sonntag ein. Symbolfoto: Sandra Zecchino
Die Gifhorner Fußgängerzone lädt zum Bummeln am verkaufsoffenen Sonntag ein. Symbolfoto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Gifhorn. Endlich ist Wochenende und regionalHeute.de hat einige Veranstaltungstipps für Sie zusammengestellt.



Wochenende


Das Otter-Zentrum Hankensbüttel lädt zum Frühlingsmarkt ein. Am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr erwarten die Besucher Kunsthandwerk, Mitmachaktionen und österliche Dekoration.


Am Samstag um 19.30 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr steht im Rittersaal des Gifhorner Schlosses mit „Mutige Herzen“ ein Theaterstück zur Reformation auf der Bühne. Aus historischen Quellen haben die Museen des Landkreises Gifhorn zusammen mit dem Theater Hohenerxleben ein packendes Theaterstück geformt, in dem die Rolle der Nonnen in dem Zwist gewürdigt wird.

Samstag, 1. April


Von 14 bis 16 Uhr veranstaltet die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hankensbüttel im Ludwig-Harms-Haus einen Second-Hand-Basar für Kindersachen aller Art.

Partystimmung in Wesendorf: Die Schützengesellschaft lässt es mächtig krachen und verwandelt das Schützenhaus ab 20 Uhr in eine Disco.



A Tribute to the King gibt es ab 20 Uhr im Theatersaat der Stadthalle Gifhorn mit der Rusty Las Vegas Show.

Sonntag, 2. April


Der ADFC Fahrradclub Gifhorn lädt zu einer Fahrradtour zur Fahrradmesse „Rad `17“ in Braunschweig ein. Treffpunkt für die 75 Kilometer lange Tour ist um 9.30 Uhr der Parkplatz der Flutmulde Gifhorn.

Von 13 bis 18 Uhr laden beim verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte in der Gifhorner Fussgängerzone zum Bummeln ein.

Um 16 Uhr steht im Theatersaal der Stadthalle Gifhorn eine Opernaufführung von Mozarts „Don Giovanni“ auf der Bühne.


zur Startseite