Sie sind hier: Region >

Endlich Wochenende - hier ist was los



Braunschweig

Endlich Wochenende - hier ist was los

von Christina Ecker


Eine Führung durch die Ausstellung "Jurassic Harz" an der Hamburger Straße findet am Sonntag um 14 Uhr statt. Foto: Nick Wenkel
Eine Führung durch die Ausstellung "Jurassic Harz" an der Hamburger Straße findet am Sonntag um 14 Uhr statt. Foto: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

Braunschweig. Folgende Veranstaltungen können von Ihnen am Wochenende in Braunschweig besucht werden:



Samstag, 22.April

Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Riddagshausen: Waldführerin Anne-Gret Denecke erklärt Gesänge und Rufe der heimischen Vogelwelt. Exkursion speziell für Anfänger geeignet. Dauer: 8 bis 10.15 Uhr. Eintritt kostet fünf Euro; um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0531 - 7 55 57. Bitte Fernglas mitbringen und falls vorhanden ein Bestimmungsbuch. Los geht's bei der Waldgaststätte Schäfer´s Ruh, BS-Schapen, Lindenallee 22.


Ab 15 Uhr kann man sich über die Geschichte der Stadt informieren lassen und zwar von den Anfängen bis heute. Veranstaltungsort ist das Städtische Museum im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7. Beginn ist 15 Uhr. Der Eintritt dazu ist frei.

Ebenfalls ab 15 Uhr kann man bei einem Kräuterspaziergang Wald- und Wiesenkräuter entdecken, erkennen undnutzen. Je nach Wetterlage gibt esnun schon eine ganze Reihe wild wachsender Kräuter zu entdecken. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Weitere Infos gibt es unter Telefon0531 - 7018684. Der Kräuterspaziergang beginnt am Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44.


Um 17 Uhr gibt das Drehorgel-Orchester Harzland in der St. Andreas-Kirche am Wollmarkt wieder ein Konzert. Die Musikerwerden von Klassik bis zur Moderne unter anderem Musik von Verdi, Mozart, Händel spielen. Der Eintritt ist frei.
Zum ersten Mal spielt das Drehorgel-Orchester Harzland gemeinsam mit der großen Kirchenorgel das Orgelkonzert g-moll op.4 von Georg Friedrich Händel. Das Drehorgel Orchester Harzland spielt mit sechs Konzert Drehorgeln unterschiedlicher Größen aus dem Hause Hofbauer in Göttingen. Es wird sicher für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein.

Für Fans transatlantischer Musikübertragungen wird um 19 Uhr live aus der Metropolitan Opera in New York Tschaikowskys Eugen Onegin ins C1 Cinema, Lange Str. 60, übertragen. Eintritt variiert zwischen 23,75 und 29 Euro.

"Illusionen einer Ehe" werden um 19.30 Uhr in der Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7, gegeben. Das Stück handelt von Liebe, Lügen und Eifersucht; dargestellt in humorvollenDialogen und überraschenden Wendungen.

Von 20 bis 22.30 Uhr können sich Zuschauer vom Improvisationstheater der Gruppe „Jetzt und Hier“ unterhalten lassen und selbst Regieanweisungen geben: Auf Zuruf spielt das Ensemble frei improvisierte Szenen, die mit Musik unterlegt werden. Veranstalter ist das LOT-Theater, Kaffeetwete 4a. Der Eintritt kostet 12, ermäßigt acht Euro. Anmeldungen können unter jana.kaufmann@lot-theater.de erfolgen.



Sonntag, 23. April:


Von 10 bis 17 können Kinder im Landtechnik-Museum Braunschweig – Gut Steinhof, Celler Heerstraße 336, Kartoffeln pflanzen.


Führung für Dinosaurier-Begeisterte durch die Sonderausstellung „Jurassic Harz. Dinosaurier von Oker bis Wyoming“. Die Veranstaltung findet im Staatlichen Naturhistorischen Museum, Hamburger Str. 267, statt und zwar gleich zweimal: Um 11 Uhr und um 14 Uhr. Kostenpunkt liegt beim regulären Eintrittspreis zuzüglich zwei Euro.


„Die Okerstadt vom Wasser aus“: Um 15 Uhr kann sich jeder, der Lust auf eine geführte Tour entlang der Parkanlagen und historischen Bauten hat, am Anleger John-F.-Kennedy-Platz/Kurz-Schumacher-Straße einfinden. Um eine verbindliche Anmeldung unter 0531 – 4702040 wird gebeten. Eine Buchung bis 24 Stunden vor Beginn der Führung ist empfehlenswert, da die Führung ohne entsprechende Mindestteilnehmerzahl nicht stattfinden kann.


Der Kunstverein (Haus Salve Hospes) lädt zur öffentlichen Führung zur Ausstellung des britischen Künstlers Tim Etchells „Together Apart“. Etchells arbeitet mit Wörtern, ihrem Klang, ihrer Bedeutung und ihrer Wirkung in Schrift und Sprache. Hier präsentiert er nun erstmals eine umfangreiche Soundinstallation. Los geht es um 15 Uhr am Lessingplatz 12.


„Wildkräuterküche Frühling“: Naturpädagogin Gisela Stöckmann lädt zum Kräutersammeln im romantischen ehemaligen Pfarrgarten Hondelage. Anschließend werden die gefundenen Schätze zu einem leckeren Wildkräutermenü verarbeitet. Das Essen findet dann im Strohballenhaus des FUN Hondelage statt. Dauer von Sammelaktion und Verköstigung von 15 bis 19 Uhr im NaturErlebnisZentrum FUN e.V., In den Heistern 5c. Weitere Informationen können unter 0531 – 7018684 eingeholt werden.


Das Museum für Photographie Braunschweig e.V. in der Helmstedter Straße 1 bietet um 16 Uhr eine öffentliche Führung zur Ausstellung „andere Situation.“. In diesem Ausstellungsprojekt werden wechselseitige Beziehungen und Qualitäten von Fotografie, Video, Projektion und Objektinstallationen im Zusammenhang mit ortsspezifischen Interventionen präsentiert.


zur Startseite