whatshotTopStory

Endlich Wochenende: Hier ist was los


Der alte Goslarer Marktplatz. Foto: Anke Donner
Der alte Goslarer Marktplatz. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.07.2017

Goslar. Am Wochenende kann man auf Führungen die Schönheit der Goslarer Altstadt erleben oder auf dem Volks- und Schützenfest feiern.



Samstag


10 Uhr bis 12 Uhr: Tausend Schritte durch die Altstadt -Der klassische Spaziergang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Huldigungssaales (16. Jahrhundert) im Rathaus. Eintrittspreis: Erw. 6,50 Euro, Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 Euro. Start: Tourist Information am Markt

11 Uhr bis 16 Uhr: Museum im Erlebnisturm Zwinger. In einem mit seinen 6,5 Meter starken Mauern stärksten Befestigungsturm Europas wird die Zeit der Ritter und Knappen lebendig: Musketen, Degen, Samuraihelme oder orientalische klingen stehen zur schau. Fühlen Sie die Schwere des Kettenhemdes. Streiten Sie in der Beiskatze. Tragen Sie die Schandmaske oder schießen Sie den wilden Esel ab. Ganz nebenbei hören Sie spannende Geschichten von damals und heute. Einzigartig: Auf der Dachterrasse des Zwingers liegt Ihnen bei einem kleinen Umtrunk Goslar zu Füßen. Traumhafte Sicht auf die Harzberge und Umgebung. Unvergesslich: Auf Wunsch erhalten Sie be uns den Ritterschlag mit Urkunde. Ort: Museum im Zwinger

13.30 Uhr bis 15 Uhr: Spaziergang am Nachmittag - Entdecken Sie bei einem gemütlichen Rundgang die Highlights der historischen Altstadt mit Blick in das Siemenshaus von 1693, Stammsitz der Industriellenfamilie. Die Stadtführung findet von April bis Oktober und im Dezember montags bis samstags statt. Start: Tourist Information am Markt

Ab 14.30 Uhr:Volksfestumzug über Claustorwall – Astfelder Straße – Klubgartenstraße – Rosentorstraße – Bäckerstraße – Marktstraße – Fleischscharren zur Tribüne für Ehrengäste (Höhe Rathaus gegenüber des Schuhhofs)


Abends: Volks- und Schützenfest auf dem Osterfeld

Sonntag


Stadtrundfahrt mit der Goslarer Bimmelbahn -Für alle, die in kurzer Zeit viel von Goslar und seinen Sehenswürdigkeiten erleben wollen! Sie fahren mit der Bimmelbahn durch die 1000-jährige Kaiserstadt entlang der alten Stadtmauern, Befestigungsanlagen, Kirchen, der Kaiserpfalz und den einzigartigen Fachwerkhäusern.Die Haltestelle der Bimmelbahn befindet sich direkt am Marktplatz/Goslarer Rathaus. Die Abfahrtszeiten: 10.30 Uhr, 11.15 Uhr, 12.15, 13.15, 14.15., 15.15 und 16.15
Sonderfahrten für Gruppen auf Anfrage.

10 Uhr bis 12 Uhr: Tausend Schritte durch die Altstadt -Der klassische Spaziergang durch den historischen Stadtkern mit Besichtigung des Huldigungssaales (16. Jahrhundert) im Rathaus. Eintrittspreis: Erw. 6,50 Euro, Kinder 6 bis 17 Jahre 4,50 Euro. Start: Tourist Information am Markt

Abends: Volks- und Schützenfest auf dem Osterfeld


zur Startseite