whatshotTopStory

Endlich Wochenende - Hier ist was los

von Nino Milizia


Symbolfoto: Stadtmarketing Bad Harzburg
Symbolfoto: Stadtmarketing Bad Harzburg Foto: Stadtmarketing Bad Harzburg

Artikel teilen per:

04.03.2017

Goslar. Es ist endlich Wochenende, doch was anstellen mit der freien Zeit? regionalHeute.de hat da ein paar Veranstaltungstipps für Sie.


Samstag


"Verkehrsgeschehen - Karikaturen zur Mobilität"
10 Uhr Goslarer Museum

Wir alle sind Verkehrsteilnehmer, ob wir wollen oder nicht, mit dem Kraftfahrzeug, auf dem Fahrrad, als Fußgänger oder wie auch immer. Mobilität ist ein wichiger Bestandteil unserer modernen Gesellschaft - ob beruflich, privat, öffentlich oder aus Vergnügen. Niemand kann sich dem entziehen auch Karikaturisten nicht. 40 Meister der satirischen Zeichnung hinterfragen das "Verkehrsgeschehen" auf ihre skurrile und humvorvolle Art, stellen Fehlverhalten bloß und nachdenkliche Zusammenhänge her.

"Bühnenzeit" - Der Duft der Frangipani
11.30 Uhr Goslarsche Höfe

“Der Duft der Frangipani“ Hawaiianische Reisegeschichten - musikalische Lesung mit Tanz und mehr… Ein Traum hat sich erfüllt: Kea Schwarzfeld hat ihr erstes eigenes Hörbuch produziert. Zu hören sind verschiedene hawaiianische Reisegeschichten, die sie selbst erlebt, geschrieben und eingelesen hat. Leise Ukuleleklänge sind im Hintergrund zu hören und ab und an erklingt ein hawaiianisches Lied, zu dem Tänzer ihre Hüften wiegen. Dieses Hörbuch ist für alle Fernwehkranken, Hawaii- und Kulturliebhaber, für alle Autofahrer und alle In-der-Badewanne-Träumer. Ein Stückchen gute Laune zum immer-wieder-hören, verschenken und selbst behalten.

Frau Höpker bittet zum Gesang
20 Uhr Hotel Achtermann - großer Saal

Frau Höpker hat’s erfunden. Aus purer Freude an der Musik und am Singen mit Gleichgesinnten entwickelte die Kölner Profimusikerin 2008 ein neues Veranstaltungsformat und nannte es treffsicher „Frau Höpker bittet zum Gesang“. Seitdem begeistert die Sängerin und Pianistin ein ständig wachsendes Publikum mit einem musikalischen Gesangserlebnis, das mehr ist als “nur” gemeinsames Singen und seinesgleichen sucht. Das Geheimnis liegt in der unnachahmlichen Mischung aus Können, Kreativität, Charisma und Intuition der Künstlerin.

Tina Teubner und Ben Süverkrüp "Wenn du mich verlässt komm ich mit"
20 Uhr Kulturkraftwerk Harz Energie

Wäre das nicht die Lösung für jeden Liebeskummer? Es könnte doch so einfach sein...
Aber was ist schon einfach? Auch Tina Teubner und Ben Süverkrüp mit ihrem neuen Programm zu buchen ist es wegen eines prall gefüllten Tourplans nicht. Bereits im Januar 2015 haben wir den Termin gebucht und freuen uns nun auf den dritten Besuch der begnadeten, überirdischen, mit Kernkompetenzen auf dem Gebiet des autoritären Liebeslied ausgestatteten Musikerin und Künstlerin, die die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen hat und nach neuen Herausforderungen sucht. Die Grenzen zwischen „privat" und „politisch" sind nicht mehr aufrecht zu erhalten.

Sonntag


Gospelgottesdienst
17.30 Frankenberger Kirche

Auch die Gospelkirche Goslar möchte sich aktiv an den Veranstaltungen im Luther-Jahr 2017 beteiligen. In diesem Zusammenhang findet der nächste Gospelgottesdienst unter dem reformatorischen Thema „Sola Scriptura“ („allein durch die Schrift“) am 05.03.2017 um 17:30 Uhr in der Frankenberger Kirche statt. Gedanken dazu trägt dieses Mal Andreas Labuhn (Goslar) bei.

Die Mitglieder der Gospelkirche freuen sich, als besondere musikalische Gäste dazu das Trio Romana (Ungarn) begrüßen zu dürfen. Das Trio setzt sich zusammen aus drei jungen ungarischen Musikern mit Roma-Herkunft: Rebeka Márta Horváth (19 - Sängerin), Gusztáv Váradi (22 - Sänger) und Tamás Nárai (22 - Pianist). Alle drei sind Absolventen des "Snétberger Music Talent Center", einer großartigen Initiative des ungarischen Roma-Gitarristen Ferenc Snetberger. An dieser Musikakademie erhalten junge Talente mehrmals im Jahr in mehrwöchigen Workshops die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten unter Anleitung erfahrener Dozenten zu vervollkommnen.
Über das Kunstkarussell Bad Harzburg konnte der Kontakt zu den drei jungen Musikern hergestellt werden. Ihr Repertoire umfasst Jazz-Standards und Pop-Klassiker ebenso wie ungarische Traditionals und Gospels aus aller Welt.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind Alle wieder herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein mit Essen und Trinken im Kleinen Heiligen Kreuz eingeladen!

Jack the Ripper
18 Uhr Goslarer Zwinger

Nebel wabert durch die finsteren Straßen des East End. Ein schriller Schrei zerreißt die Stille! Ein Messer blitzt! Eine dunkle Gestalt verschwindet in der Nacht. Jack the Ripper hat wieder zugeschlagen!

London, 1888. Sie sind Zuschauer bei der gerichtlichen Untersuchung der Ripper-Morde. Die geheimnisvolle Alexandrina Kent beschuldigt Inspektor Abberline, der Mörder zu sein. Sie begleiten Mrs. Kent bei ihrer Beweisführung in die skandalöse Show des magischen Houdinus, in die schreckliche Irrenanstalt von Dr. Hydy und auf einen unheimlichen Friedhof, auf dem Leichendiebe ihr Unwesen treiben. Kann der Ripper heute Abend tatsächlich enttarnt werden? Oder wird die Wahrheit niemals ans Licht kommen?
Bei dieser Gruselkomödie sind Sie hautnah dabei, das Publikum ist Teil der Handlung. Natürlich können Sie das Geschehen auch ganz aus der Zuschauer-Perspektive verfolgen. Zwischen den Szenen servieren Ihnen die Küchenmonster ein leckeres 4-Gang-Menü. Eine spannende Mischung aus Dinner und Theater. Auch für schwache Nerven bestens geeignet.


zur Startseite