Sie sind hier: Region >

Endspurt: Am Wochenende ein letztes Mal zum Aller Festival 2018



Gifhorn

Endspurt: Am Wochenende ein letztes Mal zum Aller Festival 2018

von Nick Wenkel


Ebenfalls zu bewundern: Das Familienmusical „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" im Schlosshof. Flyer: Veranstalter
Ebenfalls zu bewundern: Das Familienmusical „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" im Schlosshof. Flyer: Veranstalter

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Das Aller Festival geht in den Endspurt. Doch ehe es am Sonntag „Auf Wiedersehen" heißt, warten noch einige interessante Veranstaltungen im Schlosshof auf die Gäste. Dabei wird es vor allem musikalisch: Mit Auftritten des Staatsorchesters Braunschweig und von Sänger Heinz Rudolf Kunze soll dem Gast einiges geboten werden.



Am morgigen Samstag geht es zunächst mit dem Konzert des Staatsorchester in den Festival-Endspurt. Moderiert wird es von Orchesterdirektor Martin Weller. Beginn: 20 Uhr. Das Staatsorchester Braunschweig wurde 1587 von Herzog Julius von Braunschweig- Wolfenbüttel gegründet und ist mit 430 Jahren eines der ältesten Kulturorchester der Welt. Ihre Arrangements sind einmalig, ihre Strahlkraft reicht weit über die Löwenstadt hinaus.

Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer


Wer schon immer mal Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer live erleben wollte, der sollte am Sonntag um 11 Uhr erneut im Schlosshof zu finden sein. Gemeinsam mit dem Komponisten Konstantin Wecker brachte Kindertheaterautor Christian Berg das Kinderstück im Jahr 1999 neuaufgelegt zur Uraufführung. Und nun kommt das Familienerlebnis auch nachGifhorn.


Heinz Rudolf Kunze


Sonntagabend wird es zum Abschluss nochmal musikalisch. Mit seiner One-Man-Show möchte Kultsänger Heinz Rudolf Kunze seinen Fans einiges bieten. Seinen wohl größten Hit feierte Kunze 1985 „Dein ist mein ganzes Herz". Los geht es am Sonntag um 2o Uhr, ebenfalls im Schlosshof.


zum Newsfeed