Sie sind hier: Region >

Enkeltrickbetrüger erbeuten 55.000 Euro von Senior



Salzgitter

Enkeltrickbetrüger erbeuten 55.000 Euro von Senior


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Salzgitter. Am Mittwochmittag wurde ein in Lebenstedt lebender Senior von einem Anrufer um seine gesamten Ersparnisse gebracht.



Der Mann wurde gegen Mittag von einem Betrüger angerufen, der vorgab, sein Enkel zu sein und dringend Geld zu benötigen. Er brauche eine große Geldsumme um Verzugskosten zu vermeiden. Der gutgläubige Senior willigte ein.

Wegen der zeitlichen Dringlichkeit konnte der angebliche Enkel nicht selber nach Salzgitter kommen.

Deshalb sollte an eine "Frau Schwarz" das Geld übergeben werden. Während der ganzen Zeit wurde dem Senior untersagt den Hörer aufzulegen. Die erste Geldübergabe erfolgte dann vor dem Mehrfamilienhaus an der Kampstraße. Der Senior übergab in einer braunen Ledermappe einen Teil des Geldes. Es erfolgte etwa 20 Minuten später eine weitere Geldübergabe, ebenfalls in einer braunen Ledermappe.

Die Täterin, "Frau Schwarz", war zwischen 25 und 30 Jahre alt und zirka 165cm groß. Sie hatte eine pummelige Figur und ein rundliches Gesicht. Bekleidet war sie mit einem grauen Wollschal und einer grauen Wollmütze. Dazu trug sie schwarze Stiefel, eine dunkle Jacke und Hose.

Es werden dringend Zeugen gesucht die am Mittwochmittag, zwischen 12 und 13 Uhr, im Bereich der Kampstraße Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer der Polizei Salzgitter,
05341-1897-0, zu melden.


zur Startseite