Sie sind hier: Region >

Enten gehen für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr an den Start



Helmstedt

Enten gehen für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr an den Start

von Eva Sorembik


Zahlreiche Enten sollen sich auf dem Lutterbach ein spannendes rennen liefern. Foto: Pixabay
Zahlreiche Enten sollen sich auf dem Lutterbach ein spannendes rennen liefern. Foto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Königslutter. Am Samstag, 12. August findet ein Rennen zugunsten der Jugendfeuerwehr Königslutter statt. Doch wer hier an große rote Feuerwehrautos denkt, liegt falsch. Kleine gelbe Enten sind an diesem Vormittag die großen Stars. Sie sollen beim Entenrennen auf dem Lutterbach dafür sorgen, dass sich die Kasse der Feuerwehr für ihre Nachwuchsarbeit füllt.








Zum neunten Mal veranstaltet der Lions Club Königslutter Kaiser Lothar auf demLutterbach im Amtsgarten das bei allen Altergruppen beliebte Entenrennen. Um 10.30 Uhr gehen die Rennenten an den Start. Dann heißt es für ihre Besitzer Daumen drücken und hoffen, dass die eigene Ente den Schnabel vorne hat und sich gegen die große gelbe Konkurrenz behaupten kann.

Neben einem Fahrrad für den Erstplatzierten warten auf die Entenbesitzerwieder viele schöne Preise. Grund zur Freude sollen am Ende aber nicht nur die stolzen Besitzer der schnellen Rennenten haben, sondern auch die Nachwuchsabteilung der Ortsfeuerwehr Königslutter. Dort soll demnächst eine Kinderfeuerwehr entstehen, diese Neugründung soll mit dem Erlös aus dem Entenrennen unterstützt werden.

Die Rennenten können ab sofort an den Vorverkaufsstellen Buchhandlung Kolbe, Schuhhaus Jasef, Braun- schweigische Landessparkasse, Dom-Apotheke, Bücherparadies und Optiker Dorge zum Preis von 2,50 Euro erworben werden. Kurzentschlossene können ihre Entenam Veranstaltungstag noch vor Ort erwerben.




zur Startseite