Sie sind hier: Region >

Entwässerungsbetriebe sanieren Kanäle am Steimker Berg



Entwässerungsbetriebe sanieren Kanäle am Steimker Berg

Die Schmutzwasserkanäle aus Wolfsburgs Gründungszeit werden erneuert.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Panknin

Wolfsburg. Am 15. Oktober beginnen die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) im Walter-Flex-Weg die Bauarbeiten zur Erneuerung der Schmutzwasservorflut des Stadtteils Steimker Berg. Teilweise sind die Kanäle, die zum Schmutzwasserhauptsammler im Berliner Ring führen, über 80 Jahre alt – also aus der Gründungszeit Wolfsburgs. Der erste Bauabschnitt, der rund 250 Meter Schmutzwasserkanal umfasst, wird in der Wegführung am Wald vom Walter-Flex-Weg bis hin zur Straße "Am Wiesengrund" führen und etwa 200.000 Euro kosten.



Die Bauarbeiten dürfen aus umweltrechtlichen Gründen nur in den Monaten Oktober bis Februar durchgeführt werden. Zusätzlich besteht die Notwendigkeit, diesen Wegabschnitt während der Bauarbeiten zu sperren. Um diesen Zeitraum so kurz wie möglich zu halten und die Kanalverlegungen bis Ende Februar auch unter widrigen Witterungsbedingungen sicher abschließen zu können, sind kurze Bauabschnitte vorgesehen. Die WEB werden bei der Durchführung dafür sorgen, dass die verursachten Beeinträchtigungen der Anlieger*innen und Spaziergänger*innen so gering wie möglich gehalten werden. Gänzlich vermieden werden können die Beeinträchtigungen jedoch nicht. Für umfangreiche Baumschutzmaßnahmen wird ebenfalls gesorgt.

Ein weiterer Bauabschnitt der Kanalsanierung wird in den Sommermonaten des nächsten Jahres stattfinden und den Schmutzwasserkanalabschnitt vom Walter-Flex-Weg bis zum Berliner Ring umfassen. Die Kanalerneuerungen werden im Herbst/Winter 2021/22 in den Waldwegen vom Wiesengrund bis zur Wegeeinmündung des Birkenwegs fortgeführt und danach bis an die ebenfalls in 2022 zur Sanierung anstehende 60 Jahre alte Schmutzwasserableitung aus Nordsteimke verlängert. Durch diese Kanalbaumaßnahmen wird erreicht, dass auch in den nächsten Jahrzehnten eine sichere Schmutzwasserableitung aus diesem Bereich der Stadt gewährleistet sein wird.





zum Newsfeed