Helmstedt

Er hatte alle Lampen an - Sein Mofa nicht


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.07.2016


Königslutter. Weil er mit seinem Mofa ohne Licht unterwegs war, fiel ein 52 Jahre alter Mann aus Königslutter am Montagabend gegen 20:15 Uhr einer Polizeistreife auf.

Der Mann war mit seinem Gefährt auf der Helmstedter Straße unterwegs und die Beamten beschlossen den Fahrzeugführer zu kontrollieren. Bei der Kontrolle des 52 Jährigen ergaben sich für die Beamten Verdachtsmomente, dass der Fahrzeugführer möglicherweise unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin boten sie dem Mofafahrer einen Alkohotest an, den er bereitwillig durchführte. Dieser ergab einen Wert von 2,29 Promille. Daraufhin wurde dem 52 Jährigen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.


zur Startseite