Sie sind hier: Region >

Erbschaft kommt Rathaussanierung zugute



Goslar

Erbschaft kommt Rathaussanierung zugute

von Eva Sorembik


Das historische Rathaus profitiert von dem Erbe. Foto: Alec Pein
Das historische Rathaus profitiert von dem Erbe. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

Goslar. Im Zusammenhang mit der Erbschaft von knapp 300.000 Euro zugunsten der Stadt Goslar (regionalHeute.de berichtete) hatte der Finanzausschuss die Empfehlung abgegeben, das Geld in die Sanierung des historischen Rathauses zu investieren. Gestern Abend sprachen sich auch die Ratsmitglieder einstimmig für diesen Vorschlag aus.



Den Anstoss für die Entscheidung das Geld einzig und allein fürdie Sanierung des Rathauses zu verwenden, hat die Ratsfraktion der Bürgerliste gegeben. In ihrem Antrag, der im Finanzausschuss vorberaten wurde, hatte Bürgerlisten-Fraktionsvorsitzender Henning Wehrmann das Ansinnen, das Erbe in das Projekt Kulturmarktplatz einfließen zu lassen, als unzulässigen Klimmzug der Verwaltung, um den eigentlichen Sinn des Testaments auszuhebeln, bewertet.

Lesen Sie auch:


https://regionalgoslar.de/nur-das-historische-rathaus-soll-etwas-vom-erbe-erhalten/

https://regionalgoslar.de/unerwarteter-geldsegen-stadt-erbt-knapp-300-000-euro/


zur Startseite