Sie sind hier: Region >

Ergebnisse der Kirchenvorstandswahlen stehen fest



Peine

Ergebnisse der Kirchenvorstandswahlen stehen fest


Superintendent Dr. Volker Menke. Foto: Kirchenkreis Peine
Superintendent Dr. Volker Menke. Foto: Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

Peine. Am vergangenen Sonntag wurden in den Kirchengemeinden offiziell die Ergebnisse der Kirchenvorstandswahl vom 11. März in den Gottesdiensten abgekündigt und auf eine einwöchige Beschwerdefrist hingewiesen. Die Liste der in den Kirchen- und Kapellengemeinden des Kirchenkreises Peine gewählten Personen liegt nun aus.



Gewählte Mitglieder - Liste

Die amtierenden Kirchenvorstände und die neu gewählten Personen beraten gemeinsam in den nächsten Wochen darüber, welche Personen dem Kirchenkreisvorstand zur Berufung in die neuen Kirchen- und Kapellenvorstände vorgeschlagen werden sollen.

Über die Berufungen entscheidet der Kirchenkreisvorstand spätestens bis zum 21. April. Am 22. April werden die Namen der Berufenen in den Gottesdiensten abgekündigt, wiederum mit dem Hinweis auf eine einwöchige Beschwerdefrist. Danach läuft alles auf die Einführung der neuen Kirchen- und Kapellenvorstände zu, die im Juni erfolgen wird. „Der Kirchenkreis Peine freut sich darüber, dass Menschen bereit sind, das verantwortungsvolle und vielgestaltige Amt eines Kirchenvorstehers oder einer Kirchenvorsteherin zu übernehmen zum Wohle der Gemeinden und um wohltuend mit dem Evangelium in die Gesellschaft hineinzuwirken“, bekräftigte Superintendent Dr. Volker Menke.


zur Startseite