Sie sind hier: Region >

Erhöhter THC-Gehalt: Lidl ruft etliche Cannabisprodukte zurück



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Erhöhter THC-Gehalt: Lidl ruft etliche Cannabisprodukte zurück

Der erhöhte Gehalt des berauschenden THC könne unerwünschte Folgen haben, beispielsweise Stimmungsschwankungen und Müdigkeit.

von Marvin König


(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Deutschland. Cannabis-Krimi bei Lidl. In den vergangenen Wochen berichteten mehrere Medien über die Beschlagnahmung von Cannabisprodukten aus einem Lidl-Markt in Bayern durch das Landeskriminalamt. Jetzt erfolgt für eine Reihe dieser Produkte der bundesweite Rückruf. Ob ein Zusammenhang besteht, wollte Lidl telefonisch nicht bestätigen und bat um schriftliche Anfrage.



Betroffen sind demnach neben dem "Solevita Hanf Tee 0,75 l" des Herstellers Hermann PF Getränke GmbH auch der "Mogota Hanftee" des gleichnamigen Herstellers. Weiterhin zurückgerufen werden mehrere Produkte des Herstellers Euphoria Trade, dazu im Detail:

• Mary & Juana, Premium Cannabis Cookies (Chocolate, Classic, Cranberry, Hash)

• Euphoria, Tea of mind Cannabis Tea
• Euphoria, Raw Cannabis Protein Bar Apple

Abschließend wird "Vita D'or Bio Hanföl kaltgepresst 250 ml" des Hersteller P. Brändle GmbH zurückgerufen.

Unerwünschte gesundheitliche Folgen



In allen oben genannten Lebensmitteln sei ein erhöhter Gehalt der berauschenden Substanz Tetrahydrocannabinol (THC) festgestellt worden. Ein Verzehr dieser Lebensmittel kann unerwünschte gesundheitliche Folgen mit sich bringen, beispielsweise Stimmungsschwankungen und Müdigkeit. Aufgrund dessen sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die Produkte nicht weiter verwenden.

Die betroffenen Lebensmittel wurden bei Lidl in Deutschland verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes habe Lidl in Deutschland sofort reagiert und die betroffenen Lebensmittel aus dem Verkauf genommen. Die Lebensmittel können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem Rückruf sind ausschließlich die jeweiligen Produkte betroffen, andere Produkte der genannten Hersteller können weiter verwendet werden.

Weitere Informationen und Fotos der Produkte gibt es auf der Plattform Produktwarnung.eu


zur Startseite