Braunschweig

Erkundungsgang mit Wort & Musik über den Magni-Friedhof


Foto: Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Magni-Friedhof 2015 (Magni)
Foto: Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Magni-Friedhof 2015 (Magni) Foto: Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Magni-Friedhof 2015 (Magni)

Artikel teilen per:

06.07.2016


Braunschweig. Im Rahmen ihrer diesjährigen Sommerkirchen-Reihe lädt die Braunschweiger Magni-Gemeinde am Sonntag, 10. Juli, um 17 Uhr zu einem gottesdienstlichen Erkundungsgang über den St. Magni-Friedhof ein. Zwischen Gerstäcker- und Ottmerstraße gelegen, finden sich hier die Grabstätten zahlreicher Braunschweiger Persönlichkeiten.

Der St. Magni-Friedhof ist dabei der einzige der im 18. Jahrhundert vor den Toren der Stadt angelegten Begräbnisplätze der Braunschweiger Innenstadtkirchen, auf dem auch heute noch Bestattungen möglich sind. Den abendlichen Gang durchs sommerliche Grün zu ausgewählten Grabstellen gestalten Magni-Pastor Henning Böger, Vikar Robert Schaper, der Gerstäcker-Kenner Thomas Ostwald und der Saxofonist Eugen Wall mit Bibelworten, Denkanstößen und Musik. Weitere Informationen auf www.magni-kirche.de.


zur Startseite