Sie sind hier: Region >

Erlebniswoche auf dem Bauspielplatz



Wolfsburg

Erlebniswoche auf dem Bauspielplatz


Die "Erlebniswoche auf dem Bauspielplatz" war ein voller Erfolg. Foto: Stadt Wolfsburg
Die "Erlebniswoche auf dem Bauspielplatz" war ein voller Erfolg. Foto: Stadt Wolfsburg

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Anfang Juli konnten Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren erstmalig an einer verbindlichen Vormittagsbetreuung auf dem Bauspielplatz in Westhagen teilnehmen. Bei der „Erlebniswoche auf dem Bauspielplatz“ erfreuten sich insgesamt acht Kinder an einer ereignisreichen Zeit.



Diese konnten sie sich nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen selbst gestalteten – inklusive des Menüplans. Zum Start überlegte sich das Team aus Kollegen der Jugendförderung eine kleine Rallye über den Bauspielplatz, in der sämtliche Möglichkeiten, die das zirka 6000 Quadratmeter große Gelände zu bieten hat, ausprobiert werden konnten. Im Anschluss ging es spielerisch an die Gestaltung des Wochenplanes, wobei der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt waren.

Auf dem Programm stand unter anderem das Bauen einer großen Legolandschaft, Graffiti malen, Stöcker schnitzen, eine Wasserbombenschlacht sowie eine Abschlussdisco. Die gesamte Woche über war die Gruppe dafür verantwortlich, durchgängig ein Lagerfeuer an der Feuerstelle brennen zu lassen und dieses im Auge zu behalten. Zudem hat sich die Gruppe intensiv um den Weiterbau des gerade entstehenden Budendorfes gekümmert. Für Aufsehen sorgten vor allem der Einsatz des Kletterturmes und des mobilen Pizzaofens, die von der Gruppe begeistert in Beschlag genommen wurden. Der hohe Spaßfaktor der Kinder zeigte sich auch daran, dass die gesamte Gruppe stets nach dem offiziellen Ende der Maßnahme noch weiter am offenen Angebot auf dem Bauspielplatz teilgenommen hat. Das durchweg positive Feedback der Eltern und Kinder sorgte letztlich dafür, dass eine Wiederholung im kommenden Jahr angestrebt wird.


zur Startseite