whatshotTopStory

Erneuerung der Herzog-Julius-Straße rückt näher

von Nino Milizia


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:

13.02.2017

Bad Harzburg. Mit dem Frühlingsbeginn sollen nach Ansicht des Planungsausschusses die Arbeiten an der Herzog-Julius-Straße beginnen. Einstimmig wurde die Vorlage angenommen, nun obliegt es dem Verwaltungsausschuss und zum Schluss dem Rat, die Maßnahme abzusegnen.



Für die Planung aller drei 200 Meter langen Bauabschnitte zeichnet das Ingenieurbüro Dommnich verantwortlich, das sich bereits mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt Bettingerode empfohlen hatte. Das Honorar beträgt dabei 87.332,76 Euro. Sowohl für dieses als auch das nächste Jahr sind Aufwendungen von 400.000 Euro veranschlagt. Besonders smart erscheint dabei das Vorgehen, gleich zwei Maßnahmen gleichzeitig durchzuführen. Nicht nur die Fahrbahn, sondern auch die Schmutz- und Regenwasserkanalisation soll bis 2019 saniert werden.

Gestartet wird mit Frühlingsbeginn an der Einmündung Amtswiese in Höhe des Feuerwehrgerätehauses, was Sperrungen und Umleitungen zur Folge haben wird.


zur Startseite